Samstag, 31. Dezember 2016

Buchrezension: Phil Collins - Da Kommt Noch Was - Not Dead Yet - HEYNE




Phil Collins - da Kommt Noch Was - Not Dead Yet

Noch nicht taub - noch nicht tot


Philip David Charles Collins wurde am 31. Januar 1951 in England geboren. Er ist begnadeter Musiker und seit dem Jahre 2012 auch Buchautor. Ein Tausendsassa. Seine kreativen Anfänge lagen in der Schauspielerei - während er sich dann jedoch mit Genesis zum Weltstar beförderte. Ein ganz charmanter Bursche mit dem gewissen Charisma. 

Das Buch umfasst die komplette Story des Herrn Collins. Es gibt zahlreiche Fotos aus seinen Kindertagen, sowie von dessen Karriere-Anfang. Eine spannende Zeit mit einzigartigen Erlebnissen. 

Schon lange wird spekuliert, ob Phil seine Karriere an den Nagel hängt oder nicht, aber dieses blieben bisher nur Gerüchte. An ein Ende der Karriere ist bisher jedenfalls nicht zu denken und es sei ihm natürlich auch so gegönnt. 

Interessant ist auch zu lesen, wie über die skurrilen Verkleidungen von Peter Gabriel berichtet wird, die mit der Zeit immer extremer wurden. 

Anmerkung: Leider beinhaltet das Buch einige Buchstabendreher und Rechtschreibfehler. Das Lektorat sollte das Buch noch einmal überarbeiten. Die Reviewerin ist leider kein Experte in Phil Collins-Angelegenheiten. Dennoch ist der Inhalt sehr interessant aufgebaut und das Buch flüssig zu lesen. 





DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Autobiography
Originalverlag: Century
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 528 Seiten, 13,5 x 21,5 cm 
mit Farbteil
ISBN: 978-3-453-20121-7
€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Heyne
Erschienen: 24.10.2016


© by Rocketqueenpromotion SM