Sonntag, 30. August 2015

Neu auf Streetclip TV: Review zu DIEMONDS - Never Wanna Die - jetzt lesen



DIEMONDS - Never Wanna Die
 
Stil: Hard Rock
 
Label: Napalm Records
 
 
OHA Kanada. Heute nehmen wir uns eine Hard Rock Truppe aus Toronto vor. Gegründet wurde die Truppe um Sängerin Priya Panda im Jahr 2006 - in  Ontario. Seit kurzem ist die Band unter den Fittichen von Napalm Records. DIEMONDS aus Kanada sind eher noch ein unbeschriebenes Blatt in der deutschen Rock-Szene. Mit ihrem neuen Werk "Never Wanna Die" wollen die Kanadier die Szene aufmischen und erst kürzlich hat die 5-köpfige Band im  Juli ihre Feast from the East Tour absolviert.
 
Als 2008 ihre erst EP erschien tourten sie durch die Staaten und Kanada und spielten bereits mit Bands wie L.A. Guns, Faster Pussycat, John Corabi. In 2012 signte man mit dem "The Bad Pack"-Album  beim unabhängigen Punk Rock Label "Underground Operations". Ebenso erschlossen sich die  Möglichkeiten als Support-Act von Gitarrist Slash zu agieren.
 
Das zweite Output der Band wurde von dem aus Kanada stammenden Eric Ratz (unter anderem Billy Talent, The Tea Party, Danko Jones u.a.) produziert  - das dritte Machwerk der Band enthält nun 10 Songs, die am vierten September auf die Rock Fans losgelassen werden. Uns erwartet hier: 
 

Die Musik von DIEMONDS ist durch die vorgenannten Namen schon grob definiert. Auch wenn durchaus Einflüsse von LA - Bands wie Motley Crüe oder auch Guns ´n´ Roses an allen Ecken durchscheinen, ist man doch deutlich moderner unterwegs. Das zeigt sich insbesondere in den Arrangements der Songs, die mehr in Richtung Billy Talent gehen. Da gibt es erheblich schlechtere Referenzen.
 
Musikalisch gut umgesetzt und packend produziert. Die Vocals von Priya Panda passen super. Das Album macht Spaß und live wird es bei DIEMONDS bestimmt richtig abgehen.
 
 
Punkte: 7
 
 

© 29.08.2015 by Susi Rocketqueen Müller